Buchvorstellung: Mana Loa - Familienbande von Astrid Rose



Guten Morgen ihr Lieben!

Vor einiger Zeit schon durfte ich für die liebe Astrid ein paar Exemplare ihrer Bücher verlosen, obwohl sich meine persönlichen Exemplare, die ich von Astrid bekam, leider erstmal hinten einreihen mussten, denn ich hatte zuvor so einiges an Lesestoff zum rezensieren bekommen, welche ich gewissenhaft nacheinander lesen wollte, in der Reihenfolge, wie ich sie geschenkt bekam.

Dann hatten wir leider eine lange Krankheitsphase der Kids gepaart mit einer Trotzphase von Phil, so dass ich kaum dazu kam, ein Buch auch nur ernsthaft in die Hand zu nehmen.

Nun, diese Phase ist wohl zeitweilig vorüber, und so hab ich es tatsächlich geschafft, die letzten Tage ein Buch nach dem anderen zu lesen.
Vorgestern Abend nahm ich mir dann ein weiteres Rezi-Exemplar vor, welches ich aufgrund des leicht chaotischen Aufbaus noch mitten im ersten Kapitel beiseite legen musste, und mich auf das nächste Buch auf meiner Liste zu stürzen, denn ich hatte schon lange den inneren Wunsch, Astrids Bücher endlich zu lesen.

Nach den ersten Seiten entfuhr mir ein erleichterter Seufzer, denn Astrid schaffte es, mich mit ihrer Geschichte und ihrem Schreibstil sofort abzuholen und mitzureißen. Leider kam ich dank Phil an diesem Abend nur noch zu diesen paar Seiten, und machte mich gestern Nachmittag daran, weiter zu lesen.
Tja, was soll ich sagen... ich hab es verschlungen, und beginne gerade mit Teil 2 von Mana Loa, nämlich Seelenbande! <3

Kommen wir aber zunächst einmal zur Autorin selbst *zwinker* Ich hoffe Astrid verhaut mich nicht für meine Beschreibung ihrer Person aus meiner Sicht, denn ich habe vor, sie auf der Frankfurter Buchmesse dieses Jahr, mit einer dicken Umarmung zu überfallen, und sie endlich persönlich kennen zu lernen.
Astrid ist ein total liebenswerter Mensch mit einem riesengroßen Herzen, den man einfach kennen lernen muss. Sie ist ein Unikat, und von den Autoren gesehen ist sie eine der Menschen, der sich um seine Leser ehrlich bemüht, und deren Meinung sich mehr zu Herzen nimmt als alles andere. Sie möchte Menschen glücklich machen, und hat ein riesen großes Herz.
Manchmal leicht verwirrt und chaotisch, aber einfach auch liebenswert ehrlich, und entschuldigt sich manchmal viel zu oft für Dinge, für die sie sich gar nicht entschuldigen müsste. Wenn sie jemanden mag, kämpft sie wie ein Löwe für ihre Lieben, die ihr ans Herz gewachsen sind, sie ist total quirlig und manchmal auch ein wenig chaotisch.
Und so selbstbewusst wie sie oft erscheint, so weiß ich doch, dass sie öfter mal die Unsicherheit plagt, aber man kann Astrid dabei beobachten, wie sie wissbegierig und lernwillig aufblüht wie eine Rose, sie ist halt unser 'Röschen', und dafür muss man sie einfach lieben! <3

Gottchen, ich glaube das wird die längste Vorstellung seit Langem...



Kommen wir zum Buch:

Nina hat in der Vergangenheit sehr viel leid durch Männer erfahren, und dadurch der Männerwelt abgeschworen. Allerdings entdeckte sie dadurch eine Gabe die sie hatte. Es war ihrer Lebensaufgabe, Rätsel zu lösen, um das Leben bestimmter Menschen gerade zu rücken und zum Guten zu wenden.
Die Rätsel die sie lösen muss, offenbaren sich ihr immer in Visionen, nachdem diese Personen sie berührt hatten. Doch ganz anders als in der Vergangenheit, wo sie nur Aufgaben von und für Frauen lösen musste, war sie umso geschockter, als sie diesmal die Visionen von Tom empfing.

Er ist gut aussehend, charmant, wohlhabend, und wickelt sie nach und nach um den Finger und schleicht sich in ihr Herz, dass sie doch bisher so erfolgreich gegenüber Männern verschlossen hatte.

Doch Tom umgibt dieses dunkle Geheimnis, dass sie lüften muss, und infolge des Entschlüsselns dieser Rätsel rund um das Geheimnis, entdeckt Nina ihre Wurzeln und ihre Kräfte, und lernt diese immer besser zu beherrschen. Dabei kommt sie nicht umhin, sich auch Toms vermeintlichen Cousin Ben zu nähern, um zu entdecken, dass sie mit ihren Gefühlen irgendwann zwischen den Beiden steht.

Ob es ein Happy End gibt, und mit welchem der Beiden, das solltet ihr allerdings selbst heraus finden *zwinker*

Leseproben findet ihr dazu auf Astrids Seite, ich kann euch einfach nur empfehlen mal einen Blick rein zu werfen: http://manaloaromane.blogspot.de/

Wenn ihr also auf fantasievolle, mystisch angehauchte Liebesromane mit einem Hauch prickelnder Erotik steht, dann solltet ihr euch den Büchern von Astrid definitiv widmen. Ich fang gerade mit band 2 an, und freue mich, dass Band 3 bald erscheinen wird ! <3



Labels: , , , , , , ,