Buchvorstellung Pia Hepke Drachensaga

Heute möchte ich euch gleich zwei Bücher auf einmal vorstellen, nämlich 'Das Geheimnis des Nebels' und 'Das Geheimnis des Feuers' von Pia Hepke.

Als Pia einen Rezensenten für 'Das Geheimnis des Nebels' suchte, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme, als ich den tollen Drachen auf dem Cover sah.
Denn allein vom optischen her sind alle Bücher wirklich wundervoll und ansprechend gestaltet.



Ich als alter Fantasy-Freak kam also gar nicht um eine Bewerbung um das Buch herum. Und siehe da, ich hatte Glück, denn Pia wählte mich aus! <3



Ich bin ihr sehr dankbar dafür, denn auch wenn ich dank Phil und seiner Trotzphase immer wieder Pausen einlegen musste, um Band 1 zu beenden,
so kam ich doch Oster-Montag nicht drum rum, direkt nachdem ich 'Das Geheimnis des Nebels' durch hatte, mir sofort Band 2, nämlich 'Das Geheimnis des Feuers' als E-Book zuzulegen,
und siehe da, dieses hatte ich Mittwoch Morgen danach direkt durchgelesen, also quasi verschlungen.
Das ist auch der Grund, warum ich euch beide Bücher zusammen vorstelle, denn Pia's Schreibstil hat sich von Band 1 zu Band 2 so enorm gesteigert was Spannung und Lesefluss angeht,
dass ich es gerne auch so bewerten möchte, denn es wäre schade, wenn jemand sich diese Buchreihe nicht zulegt, aufgrund dass Band 1 ein wenig 'schwerfälliger' zu lesen ist.



Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen namens Diana, dass zunächst ihren Sinnen nicht glauben möchte, als sie den Schatten eines Drachen auf einer nebligen Lichtung entdeckt, und
dann ist da noch dieser unnahbare neue Schüler in ihrer Parallelklasse, der sie mit seinen durchdringenden grünen Augen in ihren Bann zieht.
Nach und nach kommt sie hinter die Geheimnisse und das Schicksal von Adrian, und sie durchstehen gemeinsam mit seinen Brüdern einige abenteuerliche und auch gefährliche Situationen.
Viele Fragen bleiben aber offen am Ende des zweiten Buches, die im Folgeband zum Teil geklärt werden sollen, oder vielleicht auch offen bleiben für einen weiteren Band. Lasst euch überraschen.



Die Werke sind nicht nur eine tolle, mysteriöse Fantasy-Liebesgeschichte für Jugendliche. Auch als Erwachsener fiebert man immer mehr mit den Protagonisten mit, und wie ich oben schon erwähnte,
steigert sich die Spannung in Band 2 immens, und man möchte einfach wissen, wie es mit den Beiden und ihren Weggefährten so weiter geht.
Man hat regelrecht ein breites Lächeln auf dem Gesicht, wenn sich die beiden nach einem Streit wieder vertragen, und wundervolle Momente zusammen erleben, und man hofft und bangt mit, ob sie ihr Schicksal zum Guten wenden können.

Pia hat mich mit der Geschichte begeistert, und ich werde auf jeden Fall noch bei Band 3 weiter machen, und halte euch gewiss auf dem Laufenden.

Band 1 bekommt von mir ein wenig Punkteabzug, weil mir die Sätze etwas kurz vorkamen und es sich dadurch nicht so flüssig lesen lies, wie Band 2. Auch wiederholt sich Pia in Band 1 öfter, was die Story ein wenig in die Länge zieht.
Trotz allem habe ich keine einzige Passage übersprungen, was an der Geschichte selbst lag. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr auf Band 3, Das Geheimnis des Wissens! <3

Labels: , , , , , , ,