Naturals - getrocknete Tomate


Schon zum zweiten Male durften wir jetzt über Empfehlerin die Naturals Chips von Lorenz testen. Diesmal handelte es sich um die Geschmacksrichtung : getrocknete Tomate!
Ich muss echt mal erwähnen, das die Verpackung der Chips echt edel und ansprechend wirkt, aus recht dicker Folie und der Aufdruck ist mattiert. Auch die Farbgebung wirkt sehr ansprechend und macht Appetit!

Für diejenigen unter euch, die Naturals nicht kennen, oder meinen Bericht über die Geschmacksrichtung Balsamico gelesen haben, hier nochmal die Beschreibung des Herstellers:
»Naturals sind knusprige Kartoffelchips aus rein natürlichen Zutaten.
Unsere Kartoffeln aus regionalem Anbau werden mit Schale in hauchdünne Scheiben geschnitten und mit ausgewählten Gewürzen verfeinert – ganz ohne künstliche Aromen.«


Enthalten sind Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Salz, getrocknete Tomate (Pulver), Meersalz, Zucker, Zwiebelpulver, Basilikum, Petersilie, Paprikapulver, Oregano sowie natürliches Aroma (enthält Milcherzeugnisse).
Die Chips sind auch hier wieder mit feiner Schale, die aber nur an manchen Chips zu erkennen ist.

Wie das bei Chips und vielen Kindern im Haus nunmal so ist, die ersten 2 Packungen waren schon direkt vertilgt, bevor ich 'Stooop, Fotooos!' schreien konnte.
Im Gegensatz zu den Balsamico kamen diese hier bei allen Familienmitgliedern gut an, und nicht nur bei Lukas! :)

Ich finde diese Geschmacksrichtung gelungener, wobei mir persönlich der Tomatengeschmack noch etwas mehr hervor gehoben hätte werden können.
Der Paprika-Geschmack war eher dominierend, und die Tomate nur leicht süßlich angehaucht. Was den Geschmackserlebnis allerdings keinen Abbruch tat.
Sie waren sehr lecker Cross, so wie das bei Chips sein sollte!
Wozu sich diese Sorte Chips toll eignet: Knusperpanade auf italienisch. Man nehme ein paar Chips, stecke sie in einen Frühstücks- oder Gefrierbeutel, und haue entweder mit dem Fleischklopfer drauf bis es feien Brösel sind, oder nehme das Nudelholz zum klein walzen :)
Man mische die Chipskrümel mit Parmesan, wende das Schnitzel drain, und dann vorsichtig in der Panne braten bis es eine golde Bräunung hat. Dazu schmecken ganz toll im Ofen gebackene Kartoffelhälften, die man schält, in Hälften schneidet, das Backbleck mit Olivenöl einreibt, Meersalz aus der Mühle und bei Belieben noch ein paar italienische Kräuter dazu, dann die Hälften mit der flachen Seite aufs Backblech legen und bei 200 Grad garen. Am Besten ein Schälchen mit Wasser mit unten in den Ofen, so trocken sie nicht so aus.

Alles in Allem leckere Chips, wenn man nicht die volle Packung Tomatengeschmack erwartet, aber trotz allem einen Daumen hoch von unserer Seite!



Labels: , , , , , ,