Gebratener Fenchel und Chinakohl mit saftigen Hähnchenbruststreifen


Menge für 3-4 Personen:

2 große Fenchelknollen
1mittlerer Chinakohl
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
800 gr Hähnchenbrust
( ich habe Hähnchenminutenschnitzel aus der Brust genommen und in Streifen geschnitten)

Zum Würzen des Gemüses habe ich Knorr Kräuterlinge 'Frühlingskräuter' und Vegeta sowie Pfeffer und ein wenig Sojasoße benutzt.

Gemüse und Zwiebeln in dünne Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Alles in der Pfanne mit ein wenig Pflanzencreme zum braten goldgelb glasig brutzeln. Ich musste bei der Menge auf 2 Portionen braten, und hab die erste Ladung in einen Topf mit Deckel damit es warm bleibt.

Dann das Hähnchenfilet in Streifen schneiden und anbraten. Ich habe es lediglich mit ein wenig Vegeta und Pfeffer gewürzt.

Simon hat vorher noch nie Fenchel gegessen und hatte echt Panik davor, weil er den Tee eklig findet. Er hat brav seinen riesen Teller fast komplett geleert, und meinte: Man hat den Fenchen so gut wie garnicht geschmeckt!

Also ran ans Gemüse! Guten Appetit :)




Labels: , , , ,