Blogger-Leben! :D

Die letzten 4 Tage war es recht still hier bei, was an vielerlei Dingen lag. Mitunter verantwortlich der Ferien-Anfang, der Oster-Putz, und jede Menge Background-Arbeit.

Background-Arbeit? Bei einem Blog? Ja, und sogar jede Menge!

Wir sind ja nicht nur ein Familien-Blog, wir testen ja auch gerne die unterschiedlichsten Produkte auf Großfamilien-Tauglichkeit.
Das bedeutet, wir müssen uns zuerst mal für die entsprechenden Tests bewerben, die die verschiedenen Firmen ausschreiben und uns auch interessieren.
Bei manchen Testbewerbungen läuft das Ganze eher ab wie ein Gewinnspiel, aber es gibt doch auch einige Firmen die halbe Romane über die Blogger wissen wollen.
Da man ja auch einen persönlichen Text für jede Firma, bzw. das Produkt schreibt, welches einen interessiert und warum es das tut, kann das schon mal länger dauern.

Wenn man für einen Test ausgewählt wird, heißt es dann erstmal das Produkt ausgiebig testen, zumal bei manchen man sogar bestimmte Vorgaben hat was und wie man es testen soll, mit Challenges etc an denen man teil nimmt. Zu jedem Test gehört mindestens ein Fragebogen pro Produkt, bei vielen sogar 3 davon.
Für die ganz großen Firmen und Testportale sind dann auch noch Gesprächsberichte und Marktforschungsunterlagen auszufüllen und einzureichen.

Und wenn man das alles erledigt hat, hat man noch längst keinen eigenen Bericht für den eigenen Blog verfasst. :)
Nebenbei aktualisiert man noch die Blogseiten, Verzeichnisse, und hält die Fans bei Facebook auf dem Laufenden, Twittert, pinnt auf Pinterest oder postet Bilder bei Instagram.

Wenn man dann auch noch Fanprojekte anleiert wie jetzt zum Welttag des Buches, setzt man sich schriftlicher Weise noch in Gruppen und per PN mit Autoren zum Plausch zusammen, will ja lles organisiert werden.

Und wenn man last but not least noch ein soziales Projekt unterstützt, wie wir es gerade tun, dann sind Seitenlange Anschreiben und PN's wegen Spenden noch an der Tagesordnung.

Und wenn wir dann eh schon dabei sind, kommen noch ganz liebe PN's von Lesern, die man natürlich auch noch beantworten will, denn ohne meine Leser würde ja hier was fehlen! <3

Wenn dann noch Zeit bleibt, sortiert man Bilder für Produkttests, bearbeitet sie wenn nötig, sortiert den Posteingang, denn man bekommt viele Firmen-Newsletter, und will ja nichts Neues verpassen.

Eigentlich genug, um einen Vollzeitjob draus zu machen, wären da nicht die Kinder und der Haushalt! <3

Ich hoffe ich konnte euch damit mal einen kleinen Einblick geben, was ich den ganzen Tag so mache, und warum es ab und an recht ruhig um mich ist. :)

Ich verschwinde jetzt wieder in die Küche, meine Männer schieben Kohldampf!

Cheerio, eure Isa

Labels: , ,