Lust und Frust beim Bloggen

Heute ist mir einfach danach, mal wieder über ein Thema zu schreiben, das nur am Rande mit Produkttests oder Sonstigem zu tun hat.

Ich betreibe seit Mitte Oktober letzten Jahres diesen Blog, und zeitlich reiße ich mir dafür echt ein Bein aus.
Doch in letzter Zeit kommt immer mehr ein Punkt dazu, an dem mich die Lust verlässt.
Warum?
Weil es ernüchternd ist, was man hier so tagtäglich im Blogger-und Gewinnspieler-Leben mitbekommt und erlebt.
Manche Dinge sind dabei so nervig, das man am liebsten alles hinschmeißen würde, da es einen mehr Nerven kostet als man eigentlich dafür übrig hat.

Ich wusste nicht wirklich welcher Zeitaufwand dahinter steckt, als ich mit dem Bloggen begann. Doch es machte mir Freude, und ich war mit Eifer und Enthusiasmus dabei!

Da sitzt man dann fast jeden Abend, Stunde um Stunde, an seinem Recher. Man tippt Bewerbungen für Produkttests, denn man brauch ja Material zum Schreiben, man schreibt direkt Firmen an, die man natürlich vorher auch erst raussuchen muss.

Man registriert sich immerwährend bei neuen Vermittlungsagenturen für Tests, und investiert viel Zeit in die Berichte. Denn man hat nicht jeden Tag die gleiche Motivation und Kreativität um zu schreiben.

Man macht sich Gedanken darüber, über was man schreiben kann, damit es für die 'Fans' interessant bleibt, man überlegt sich nette Giveaway für die wachsende Fangemeinde, und investiert nicht nur ( zumindest bei mir ist es so ) einen Teil seines Haushaltsgeldes, sondern auch einen Teil seiner Gewinne die man selbst bekommt dafür. Denn sonst ist das Ganze in dem Umfang irgendwann nicht mehr leistbar, vor allem bei den doch hohen Versandkosten, wenn man eine große Familie hat und nur ein volles Einkommen.

Als Entlohnung dafür hat man zwar auch eine Hand voll treue Fans, die einem die Stange halten, und mit denen man auch viel privates zum Teil schreibt, sich mittlerweile in der Freundesliste hat, und mit einigen sogar auch mal stundenlange Telefonate führt.

Aber dann kommt die Kehrseite der Medaille:

Da man den halben Tag damit beschäftigt ist neben Kindern und Haushalt die mutmaßliche Fangemeinde zu bespaßen, indem man ihnen auf Facebook Gewinnspiele teilt, damit sie auch die 'Guten' nicht verpassen, nebenbei noch neue Blogger supportet, damit sie es leichter haben als man es selbst hatte, sitzt man spät am Abend oder früh morgens, wenn alles schon oder noch schläft, an seinem Rechner, und gibt sich wirklich Mühe einen interessanten Bericht zu verfassen.

Und zwar nicht einen Bericht, der nur aus 1/3 Inhaltsangaben und 2/3 Herstellerangaben besteht, und zum Schluß noch die 3 Standartsätze: Produkt ist ganz gut! Kaufe ich wieder ! Probiert es mal aus!

Man postet dann den Bericht auf Facebook, Twitter, Pinterest und Google+, und ist in freudiger Erwartung auf Kommentare.... ja.... Kommentare... genau.... was war das noch?....jaaaaaaaaa, das was keiner abgibt! Und wenn dann nur ganz wenige, und meist immer nur die selben hartgesottenen Fans, oder auch andere Blogger mit denen man befreundet ist.

Mh...das schaut man sich einmal an, auch ein 2tes Mal, und beim dritten mal stellt man fest, das man am Tag nur 100-200 Klicks hat, und die dann am Besten nur auf deiner Gewinnspielübersicht, anstatt auch mal auf den Beiträgen. Aber...an dem Tag, an dem ich ein Gewinnspiel auf dem Blog einstelle, schießen die Zahlen plötzlich auf fast 800 Zugriffe. Mal ehrlich Leute, das war nicht das Ziel des Blogs und auch nicht Sinn der Sache.

Ihr erwartet von mir immer tolle Gewinnspielpreise, aber ich darf nichtmal einen Klick dafür erwarten? Schade schade, aber so ist das anscheinend in den weiten Tiefen des Internets.
Und ja, das frustet. Weil ich mir Mühe gebe für euch, und ich jetzt hier schon fast lachend sitze, weil ich weiß das diesen Beitrag doch so eh kaum einer lesen wird, und wenn dann nur besagte treuen Leser, die so eh immer da sind und zu mir halten. Denen könnte ich das allerdings auch einfach privat, direkt, persönlich sagen!
Warum ich das nicht mache? Weil mir einfach danach ist, mir meinen Frust öffentlich von der Seele zu schreiben.

Punkt 2 der mich immer mehr frustet:

Erst letztens haben die Checkerinnen und auch die Testmonster einen tollen Bericht verfasst zu sogenannten Discountbloggern. Und mir ist es vor dem Bericht schon aufgefallen, aber seitdem irgendwie noch mehr.
Warum zum Teufel bloggen hier manche über jede verfluchte Miniprobe die sie bekommen? Ihr nehmt euch damit die verdammte Existenzgrundlage eines Produkttestblogs, denn irgendwann werden die Firmen sagen: Solange es Leute gibt, die auch über Pröbchen schreiben, warum sollten wir Originalgrößen ausschreiben zum Test.
Bitte bitte liebe Blogger/innen....hört endlich auf damit! Ihr macht kostenlose Werbung für lau, und bekommt nichtmal ein Produkt dafür als Entlohnung. Wollt ihr das wirklich? Ich blogge NUR darüber, wenn mir wenigstens eine Original-Größe überlassen wird. Proben bekomme ich auch aus der Zeitung, ohne mir dafür Mühe geben zu müssen, geschweige denn meiner Familie kostbare Zeit abzuzwacken.

Punkt 3 in der Frust-Liste:

Das Gummibärchen-Problem, und das geht hier ganz klar an die Gewinnspieler! Klar verlose ich auch mal was Süßes, aber jetzt mal im Ernst, wie kann es sein das ein Gewinnspiel mit Schokipaket im Wert von 10 Euro 1/3 mehr Teilnehmer hat als ein Marken-Parfum im Wert von über 50 Euro, bei dem noch Wellnessprodukte mit dabei sind, womit der Setwert bei ca 70 Euro lag?
Liegt der Denkfehler bei mir? Ich sehe täglich, das sich alle auf ne Tüte Gummibärchen stürzen, und das Tablet beim selben Anbieter hat nichtmal die Hälfte Teilnehmer ?! Was ist bloß kaputt in dieser Welt?

Und dann der Hammer: Wenn einer dann sein Gewinnbildchen seiner Haribodose postet, wird er noch aufs Übelste betitelt, und selbst bei Kinder wird nicht Halt gemacht. WIr beeumeln uns da nur noch drüber, und eine meiner Fans war schon in Versuchung, die Links zu diversen Online-Shops zu posten, und zu sagen: 'Dann geht halt und kauft euch ne Dose, ihr Deppen!'
Ich stimme ihr da voll und ganz zu. Klar mach ich auch mit, könnte ja sein ich habe Glück für meine Kids, aber bitte, das ist doch nicht mein Traumgewinn. Da gibt es doch echt viel schönere Sachen! Und wenn, dann muss ich doch niemanden fertig machen, nur weil er Glück hatte.

So, das war mein Frust für heute...hoff ich, und wenn mir noch was einfällt, dann lass ich es euch wissen - ganz bestimmt !

/ Flame on


So long....Isa


Labels: , ,