Produkttest: Eau de Lacoste Sensuelle

Ich hatte das große Glück, bei for me den neuen Damenduft von Lacoste 'Eau de Lacoste Sensuelle' noch vor dem Erscheinungstermin testen zu dürfen! Diesmal gab es keine Info per Mail vorab, sondern der Postbote klingelte und überreichte mir das Paket.
Oben angekommen beeilte ich mich also mein 'Überraschungspaket' zu öffnen, und war erstmal richtig baff über den Inhalt.
Sogar das Innenleben des Kartons war sehr ansprechend gestaltet, aber auch der Inhalt ließ mich Bauklötze staunen.
Ich hab natürlich direkt erstmal ein Foto gemacht und und es meinen Followern auf Facebook pränsentiert! :)



Nachdem ich die Fotosession hinter mir hatte, ging es ans auspacken des Flacons und erschnuppern des neuen Duftes, denn bereits beim Öffnen des Kartons kam einem eine Mega tolle Duftwolke entgegen, das man das Gefühl hatte, mitten in einer Parfümerie zu stehen. Was ich besonders toll fand, das diesmal auch an die Männer gedacht wurde, denn die kommen meist viel zu kurz. Für die Herren der Gesellschaft war eine Reisegröße von 8ml des neuesten Lacoste Herrenduftes Noir 12.12 dabei, sowie ein paar Proben für Freunde.
Ich hätte mir diesmal die doppelte Menge an Proben gewünscht, weil die Nachfrage sehr groß war, besonders nachdem die Düfte an uns selbst 'erschnuppert' wurden.



Der Flacon ist in Nachtblau gehalten, mit einem goldenen Verschluss, und ist schlicht, und doch edel!
Auch hier begeisterte mich wieder, das die Verschlusskappe fest genug sitzt, um den Flakon gut in der Handtasche transportieren zu können, ohne das er sich löst. Ich achte besonders darauf, seit mir eine Flasche Parfum leicht ausgelaufen ist, und die Babywindeln dann nach Parfum dufteten, und ich sie nicht mehr wirklich nutzen wollte, denn Parfum gehört defintiv nicht an einen Baby-Popo :)



Kommen wir zum Duft:

Da jedes Parfum an verschiedenen Personen auch unterschiedlich duftet, kann ich zumindest für mich sagen, das bei mir ganz klar die türkische Rose und der ganz klar der Nougat zum Vorschein kamen. Er war nicht zu schwer, und auch nicht zu pudrig. Er riecht angenehm süßlich blumig an mir, und verbreitet den Duft von 1001 Nacht, ohne zu schwer in der Nase zu liegen.
Ich bin absolut begeistert von dem Duft! Meinen Geschmack hat Lacoste mit Sensuelle absolut getroffen.
Natürlich habe ich mir auch Berichte anderer Tester durch gelesen. Einige bemängelten die Haltbarkeit. Ich jedoch bin ein Mensch, der nicht nur die Haut besprüht, sondern auch die Kleidung.
Auf der Kleidung riecht man den Duft noch nach vielen Tagen! Ebenso meinten manche, man könne ihn nur im Winter oder Abends tragen. Ich bin da anderer Meinung, und trage ihn abwechselnd mit meinem anderen Lieblingsduft den ganzen Tag. Klar, ob ich ihn im Sommer bei Bullenhitze tragen würde, wage ich zu bezweifeln, aber wenn es abends kühler wird, ist der Duft auch sehr toll im Sommer tragbar. Dann tatsächlich eher als Duft für die abendliche Ausgeh-Garderobe.

Ich empfinde den Duft als sehr sinnlich, und ja, es kommt selten vor, daß meinem Mann ein Duft an mir wirklich in die Nase 'springt', und er dann sagt: 'Du riechst heute besonders lecker!'
Lacoste sensuelle hat es geschafft, ihm diese Worte zu entlocken.

Auch mein Freundes- und Familienkreis war absolut begeistert, und möchte sich den Duft auf jeden Fall kaufen. Die beste Freundin meiner Mutter zB. wurde auf der Bank am Schalter direkt von der Angestellten angesprchen, was sie den für einen tollen Duft trage. So zogen sich die Reaktionen durchweg hin, und es war nicht ein einziges Mal eine negative Reaktion dabei.

Ich werde den Duft auf jeden Fall immer wieder weiter empfehlen, schon allein dadurch, das ich ihn weiter tragen werde. Auf alle Fälle ein absolutes Nachkaufprodukt bei mir.

Für den Herrenduft werde ich euch die Tage noch einen gesonderten Bericht schreiben :)

Liebe Grüße Isa





Labels: , , , , ,