Du wurdest 'getaggt' - oder wie es ist, wenn man mit dem 'Liebster award discover new blogs' überraschend ausgezeichnet wird!

Ich wurde von der lieben Nici von Nici's Testkiste gestern Abend total überrascht, indem ich von ihr mit dem Liebster award discover new blogs 'getaggt', und somit nominiert wurde. Trotz Brummschädel und schiefender Nase, hab ich mich direkt dran gemacht und erstmal durchgelesen, was mich denn da jetzt erwartet...



Die Regeln:

1. Verlinkt die Person die euch nominiert hat.
2.Beantwortet die 11 Fragen die die Person euch gestellt hat.
3.Sucht euch 11 Blogger die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
4.Überlegt euch selbst 11 Fragen für eure 11 Nominierten.


Nici hat an mich und 10 weitere Blogger folgende Fragen, die ich ihr hiermit direkt mal beantworten möchte:


1. Wie bist du zum Bloggen gekommen ?
Ich war unerwartet schwanger, und hatte alle Babysachen schon längst weg gegeben. Und als meine Freundin ein Bobbycar gewonnen hatte, fing ich an mit dem Gewinnspiel süchteln, und darüber kam ich an die Produkttests und somit zu meinem Blog. Ich muss sagen, ich hätte nie gedacht, das mir das mal solche Freude bereiten würde. Und es kostet mich auch wirklich jede freie Minute, die die Kids mir lassen. Aber ich möchte es echt nicht mehr missen! <3

2. Worüber schreibst du auf deinem Blog am liebsten ?
Eigentlich über Alles, und würde am liebsten noch viel viel mehr berichten. Mir kommen die genialsten Themen in den Kopf - beim Duschen, Kochen, Putzen...ja ich geb es zu, sogar wenn ich auf Toilette sitze :D Wenn es nach mir ginge, und mir nicht so die Zeit fehlen würde, gäb es noch 1000 Sachen mehr zu berichten.

3. Weißt du noch, was du als erstes für ein Produkt getestet hast, wo du noch kein Blog hattest ?
Das war von den Rossmann Produkttestwochen, ich glaub es war die Handschaumseife oder das Syoss Farbschutzshampoo. Hab davon nachträglich berichtet, nachdem ich den Blog eingerichtet hatte. Es musste ja 'Füllmaterial' her :)

4. Nutzt du Facebook und Co auch auf deinem Smartphone (wenn du eins hast) ?
Ich hab zwar eeeeeendlich seit 2 Wochen ein Smartphone, aber mir ist die Tastatur zu klein für meine Wurstfinger, der Akku gibt zu schnell den Geist auf, und da ich keinen Vertrag oder Ähnliches mit Internetnutzung haben, geht es nur derzeit über WLAN, und da hab ich doch recht kompfortabel lieber meinen Rechner im Wohnzimmer stehen, wo ich den Kleinen neben mir auf der Krabbeldecke liegen habe. Allerdings schau ich, wenn ich abends ins Bettchen verschwinde, und auf Facebook den Fans gute Nacht gesagt hab, ob noch wer geantwortet hat. <3

5. Gehst du auch gerne mal in die Natur um nachzudenken ?
Wenn ich raus gehe, hab ich nicht nur meistens, sondern eigentlich immer die Kinder dabei. Da bleibt wenig Zeit zum Nachdenken wenn man so Wirbelwinde hat wie ich. Ich nutze dafür eher echt ungewöhnliche Zeiten und Möglichkeiten. Immer dann, wenn alle außer Haus sind und das Baby schläft. Zu gerne auch tatsächlich an meinem Recher, denn dann setze ich mir die Kopfhörer auf und höre Musik, dann kann ich mich besser konzentrieren und auch abschalten.

6. Was sagen deine Freunde dazu, das du Bloggst ?
Meine Beste Steffi unterstützt es, meine Familie auch, sowie einige engere Freunde. Aber ich würde lügen, wenn ich behaupte das viele aus meinem Bekanntenkreis meinen Blog lesen. Einige geiern eigentlich nur wenn sie mal Proben abbekommen können. Und das sind dann Menschen, bei denen ich nicht mehr wirklich Freunde zu sagen würde. Mal sehen, ob manchen nach diesem Satz die Ohren klingeln *frechgrins*
Ich habe über meine Vergangenheit als Zocker-Braut viele Leute kennen gelernt, und da sind doch dann einige Freundschaften entstanden, und ja, DIE lesen meinen Blog und beteiligen sich, und da bin ich sehr froh drüber! Ich erlebe es oft, das Menschen, die ich virtuell kennen gelernt habe, viel mehr meine Interessen teilen und sich für das interessieren wer ich bin und was ich tue. Und die lasse ich dann auch gerne mit der Zeit in mein reales Leben, denn dadurch sind bisher die besten Freundschaften entstanden !! <3

7. Machst du dir Gedanken darüber, wie du bei den Lesern noch besser ankommen würdest ?
Weniger wie ich besser ankomme, sondern eher wie ich am Besten die Interessen aller treuen Fans abdecken kann, um allen guten Content zu bieten. Ich möchte das die Menschen bei mir alles aus einer Hand finden, ohne sich durch 100 Blogs wuseln zu müssen. Ich hab noch sehr viele Produkte und Themen über die ich schreiben möchte, aber der Blog ist ja noch Jung, und ich muss mich immer selbst daran erinnern, das ich nicht zu viel von mir erwarte, eben aufgrund der kurzen Zeit die der Blog besteht, und auch der wenigen Zeit die mir manchmal bleibt neben den Kinder und dem Haushalt. Bloggen ist eigentlich so zeitaufwendig wie ein Vollzeitjob, wenn man es so intensiv betreiben will, wie ich das gerne würde.

8. Hast du einen Wunsch, der dir bisher unerfüllt geblieben ist ?
Viel zu viele um sie alle aufzuzählen! Ich möchte auf jeden Fall, sobald die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, viel reisen. Irland, Neuseeland, Schottland...das sind alles Länder die mein Herz erobert haben. Das wäre ein echter Herzenswunsch. Dann in unser eigenes Heim zu ziehen, wo ich mich gestalterisch austoben kann, denn ich habe so viele Ideen im Kopf. Und vor allem kann man im eigenen Heim endlich mal wieder laut sein!
Und an dritter Stelle sind 'kleinere' materielle Dinge, die man sich ersparen kann. Darunter fällt mein Wunsch-Tattoo, eine gescheite Kamera und einen guten Kaffeevollautomaten <3

9. Kaufst du lieber in ein Fachgeschäft oder in einem SB-Warenhaus ein ?
Das ist ganz unterschiedlich. Generell sind wir, vor allem Aufgrund der Größe unsrer Familie auf Discounter angewiesen. Dabei sind Aldi, Lidl und Norma im Bereich Lebensmittel und Haushalt meine besten Freunde. Alles andere wäre nicht leistbar. Allerdings hat man einfach bei bestimmten Sachen den Drang, einfach qualitativ hochwertigere Sachen zu kaufen. Einfach auch aus der Erfahrung heraus, das nicht alles Güstige gut ist. Deshalb besuche ich auch Fachgeschäft. Bei mir sieht man das zB beim Tee. Für die schnell Tasse zwischendrin gibt es gute und günstige Tees, und selbst Discounter und Drogerien können da gute Ware liefern. Aber für den gemütlichen Abend MUSS es dann der lose Tee ausm Teehaus meines Vertrauens sein, denn die wirkliche liebevoll zusammen gestellten Sorten sind im Geschmack einfach nicht zu toppen.
Ebenso was Pflege angeht. Da komme ich mit Discountersachen nicht klar. Hab ja alles mal ausprobiert, aber da gönn ich mir den Luxus Markenware aus dem Fachgeschäft zu wählen. Noch so ein Thema: Technik. Wir haben nicht das teuerste, aber wir achten auch da auf Qualität. Vor allem auch auf Marken, mit denen wir durchweg gute Erfahrungen gemacht haben. Im Küchenbereich bin ich zB. ein Verfechter von Krups und Moulinex, bei Unterhaltungstechnik Samsung, und bei meinem Recher bin ich Acer-Liebhaber. Aber sowas ist denk ich alles Geschmackssache!

10. Würdest du über Produkte positiv berichten, auch wenn es dir überhaupt nicht gefallen hat ?
Defintiv NEIN! Ich sage wenn mir etwas nicht gefällt, allerdings verreiße ich die Firmen und Produkte dann nicht gleich in der Luft. Ich gehe nach dem Motto: 'Geschmackssache, sagte der Affe, und biß in die Seife!'
Nur weil ich einen Duft nicht mag, ist er nicht automatisch schlecht zB. Ich zeige in meinen Berichten auf, was mir nicht gefällt. Bestes Beispiel die Krabbeldecke Rainforest über die ich berichtet hab. Das Teil ist toll, wir sind begeistert, aber dennoch weist sie Dinge auf, die in meinen Augen verbessert werden könnten. Dann schreibe ich das auch direkt rein, wie zB das die Decke zu dünn und recht rutschig ist.
Wenn ich von einer Firma bzw einem Hersteller von vorne herein einen unsicheren Eindruck habe, lasse ich direkt die Finger davon. Wie zB im Moment diverse Dufthersteller die sich gegenseitig bekriegen. Da hab ich mich bei allen direkt enthalten, und wie ich im Nachhinein erlesen konnte, hat mir das einige Nerven gespart, es nur zu verfolgen, und nicht selbst mitzuerleben. :)

11. Bist du mit deinem Blog zufrieden oder würdest du etwas verändern wollen ?
Ich bin nie zufrieden, das ist ne Schwäche von mir. Ich hätte gerne den Blog noch übersichtlicher, dafür aber noch umfangreicher. Ich hätte ihn gerne besser gefüllt, würde gern noch viel viel mehr schreiben, und war schon am Überlegen ob ich das Ganze nicht auf eine Webseite verlager, einfach weil ich dort viel mehr Möglichkeiten der Gestaltung und Gliederung habe. Leider fehlt da derzeit noch die Zeit, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Und ich möchte noch ganz viele Gastblogger hier schreiben lassen, ich finde im Team zu arbeiten einfach toll! Mit Katharina zB hab ich eine tolle Mitbloggerin unter meinen Fans gefunden, die ich auch gerne mit Testmaterial versorge, einfach weil es so Spaß zusammen macht. Auch Sabine von Ertestet hilft mir sehr viel mit Tips, Rat und Tat. Und ich würde gerne demnächst noch eine neue Sparte füllen: Meine Lieblingsblogs <3
Meine Art zu Schreiben wurde schonmal mukiert, aber das werde und will ich defintiv nicht ändern. Wenn ich einen Testbericht lese, will ich wissen wie sich was anfühlt, es schmeckt oder funktioniert, und nicht erstmal 3/4 des Berichts mit Herstellerangaben und Inhaltsstoffen durchwuseln müssen. Ich bin da zu straight für. Erst wenn es für gut befunden wurde, schau ich mir an was die Inhaltsstoffe so sagen und ob der Rest passt. Und was Hersteller sagen interessiert mich meist wenig, denn die Werbung malt alles schön, und jeder Hersteller ist von seinem Produkt überzeugt. Ich bin so wie ich bin: Keine normale Mama, keine normale Bloggerin... das Herz auf der Zunge, immer einen dummen Spruch auf Lager, und wenn ich fertig bin mit Ironieren komme ich zum Sarkasmus ;)


Soooooooooo, dann kommen wir mal zu den 11 Fragen, die ich mir für meine Auserwählten einfallen lassen muss, soll, darf..... :)

1.Wann und vor allem warum hast du die Entscheidung getroffen zu bloggen?

2. Hast du am Anfang (oder vllt auch jetzt noch) gedacht, das SEO eine Segelzeitschrift ist, oder beherrschst du die Materie?

3. Wo und wann kommen dir die besten Ideen zum schreiben?

4. Jeder Blogger hat zu Anfang einen 'Lieblings-Blogger', zu dem man leicht aufschaut und sich auch mal was abguckt, wer war das bei dir, und was gefiel dir an dem Blog/ger so gut?

5. Hast du wie ich auch schon richtige Freundschaften unter den Bloggern und Fans gefunden?

6. Hast du schon negative Erfahrungen mit pampigen Fans gemacht?

7. Hattest du schon mit unseriösen Firmen zu tun? (Namen müssen nicht genannt werden)

8. Hattest du auch Ängste und Zweifel bezüglich der Reaktionen aus deinem privaten Umfeld wie Familie und Freunden, was sie von deiner neuen Leidenschaft 'Bloggen' so halten?

9. Dein schönster Moment in deinem Blogger-Dasein, sei es eine total liebe Fanaktion, ein tolles Kommenar, eine Überraschung durch eine Firma etc etc.

10. Wie hälst du es mit deiner Privatsphäre? Zeigst du gerne mal deine ganz persönliche Seite, oder bleibst du eher neutral sachlich?

11. Was wünschst du dir für dich persönlich, und für deinen Blog in Zukunft?

Are you readyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy....???

Dann hier meine Nominierten:

Meine kleine Testerwelt 

Ertestet

Linuslottas Testmoment

Blog 4 you

The Beautii Sisters

Regenbogenpalme

Ms Crazy Reviews

Nadines Testblog

Gitte testet

Testküken's Produkttesterblog

Just my passions

Ich bin schon ganz ganz dolle gespannt auf eure Antworten <3 <3 <3

Liebe Grüße, eure Isa

PS: Das hier war echt ne schwere Geburt, in der Zeit in der ich hier dran gesessen habe, hätte ich in der Regel 3 Berichte getippert :D 







Labels: ,