Blog-Stöckchen .... ich hab's gefangen ! :)

Das Bananenschneckerl hat mir letzte Woche das Blog-Stöckchen zugeworfen, aber da wir ja alle krank waren, kann ich es leider erst heute weiter werfen <3



Also beantworte ich hier die mir gestellten Fragen:
Wie lange bloggst du schon?
Ich blogge seit Mitte Oktober letzten Jahres, und bin mit Eifer dabei, auch wenn mir die Zeit meist einen Strich durch die Rechnung macht.
Warum hast du mit dem Bloggen begonnen? Gab es einen Auslöser?
Ich hatte Mitte 2013 mit Produkttests angefangen, und wahre Freude daran, allerdings waren viele Tests die mich wirklich interessierten nur für Blogger ausgeschrieben. Also hab ich mich durch viele Blogs gewuselt, neugierig geschaut, und mich dann entschlossen selbst zu bloggen. Ich hatte früher schonmal einen kleinen Mami-Blog, hatte ihn aber damals aus Zeitmangel wieder gelöscht.
Was und wen willst du mit deinem Blog erreichen?
Eigentlich so viele Menschen wie möglich, die sich für die selben Dinge interessieren wie wir. Also alles rund um eine Großfamilie.
Worüber bloggst du am liebsten?
Ich leg mich da ungern fest, da ich mich für so vieles begeistere, und würde manchmal gerne noch viel viel mehr Themen anschneiden, als das es wirklich in einen übersichtlichen Blog passt, da muss man ( oder besser gesagt ich ) aufpassen, das man sich nicht verliert und zu weit ausschweift.
Was sagen deine Familie und dein Freundeskreis dazu, dass du bloggst?
Simon, die Kids und meine Eltern sind begeistert von den Tests, aber manchmal genervt, da der Blog in vielen Bereichen zu meinem Hauptthema wurde in Gesprächen. Ich glaub manche meiner Freunde nervt das auch tierisch. Aber man hat halt immer was Neues zu erzählen, lernt super liebe und nette Menschen kennen.
Welches Thema ist beim Bloggen für dich tabu?
Alles was in den Bereich Intimität und Sexualleben fällt, Politik, und Sport. 
Was hat dir das Bloggen bislang gebracht?
Ich hab echt super liebe Menschen kennen gelernt, mit denen ich auch mittlerweile privat viel am Tippen bin und teilweise stundenlang am telefonieren :D Die erste Treffen sind für dieses Jahr schon ausgemacht, und da freu ich mich echt drauf!
Was macht deiner Meinung nach einen guten Blogger aus?
Er muss identisch sein, darf sich nicht verstellen und sollte frei Schnauze seine Meinung sagen können. Ich hasse nichts mehr wie Menschen, die sich verbiegen lassen.
Wie gehst du mit einer Schreibblockade um?
Oh, das ist eine gute Frage. Hatte ich bisher erst einmal so richtig, und dann hab ich mich quasi dazu gezwungen, man hat ja bei den Tests Fristen bis wann man die Berichte abliefern muss. Ich hab gewartet bis Simon abends zu Hause war wegen der Kids, dann die Kopfhörer auf und laut gute Musik gehört, dann ging das wieder von ganz allein.
Welche Tipps hast du für Blog-Anfänger?
Sich erstmal umschauen, auf was es so ankommt. Sich viel in die Materie einlesen, denn bloggen ist kein 5-Minuten-fertig-Ding. Es gibt vieles zu beachten, und auch ich lerne täglich Neues dazu. Eventuellen nach einem alten Hasen umschauen, der hilfsbereit ist und auch mal ein paar Tips preis gibt, und nicht nur nach außen hin auf Freundlich macht und dann doch alles Wichtige verschweigt um die 'Konkurrenz auszuschalten'. Denn was man hier recht schnell lernt, ist, das hier so einige doch recht gut die Ellenbogen ausfahren, anstatt zusammen zu halten.
Was machst du, wenn morgen das Internet ausgeschaltet wird?
Fluchen, fluchen und nochmal fluchen :D

Ich hoffe ich habe die Fragen ausreichend beantwortet, und werfe noch heute das Stöckchen weiter, aber ich bin noch dabei die Links rauszusuchen, zu den Blogs die das Stöckchen erhalten sollen. Diese reiche ich dann heute Abend nach, versprochen!

Labels: ,