Produkttest: Melitta Bella Crema

Wir wurden glücklicherweise von Empfehlerin über die Erdbeerlounge ausgewählt am Produkttest Melitta Bella Crema teilzunehmen, und irgendwie kam diesmal wieder keine Info vorab, sondern direkt das Paket.
Helle Freunde im Hause eines Kaffee-Junkies, und ich hab direkt mal wieder Simon angerufen um ihm davon zu berichten. Wir erhielten also kurz vor Weihnachten einen gut gefüllten Karton mit 4 unterschiedlichen Sorten Melitta Bella Crema Kaffeebohnen á 200g,
wovon je ein Päckchen Bella Crema Speciale, Espresso und LaCrema. Der Rest bestand aus 5 Päckchen der Sorte Selection des Jahres 2014.
Bella Crema ist für Kaffeevollautomaten vorgesehen, und von daher gibt es ihn nur in ganzen Bohnen.
Da wir über die Feiertage bei Simons Familie zu Besuch waren, packten wir die Selection des Jahres 2014 einfach mit ein, um sie dort mit der Familie zu testen.
Die verbliebenen Sorten wurden zu Hause verkostet. Dann kommen wir mal zu den einzelnen Sorten, aufsteigend getestet nach ihrer angegebenen Stärke.

Bella Crema Speciale: Die mildeste Sorte (Stärke 2)
Er soll bestens geeignet sein für Milchkaffee-Kreationen. Mein Favorit: immer noch die Latte Macchiato! Mir ist dazu gerade ein Spruch eingefallen, aber den hab ich direkt wieder verworfen...Frau muss doch seriös wirken als Bloggerin! *hust hust*
Ich habe den Crema Speciale zunächst pur probiert. Er ist wirklich sehr mild, für meinen Geschmack schon zu mild, aber ich bin ja auch ein Kaffee-Junkie. Dementsprechend war mir die Latte dann auch zu lasch, leider. Aber es gibt ja noch 3 weitere Sorten zum Testen. :)

Die Nummer 2 im Test:LaCrema - Der gute Schnitt (Stärke 3)











An sich ein angenehm zu trinkender Kaffee, weil man hier, je nach Einstellung des Vollautomaten, eine Sorte für Jedermanns Geschmack hat.
Ich fand ihn als Kaffee-Vieltrinker wirklich ok, weil man nicht das Gefühl bekommt, das er den Magen überreizt.

Espresso: Die kräftigste Sorte (Stärke 4,5)












Hier muss ich echt sagen, genau mein Ding. Ich trink meinen Kaffee so eh immer sehr stark. Es gibt Leute, die Schimpfen ihn Rattengift, ich nenn ihn Hallo-Wach-Kaffee! *zwinker* :P
Man kann ihn als leckeren Espresso trinken, oder auch als recht starken Kaffee. Ich mag Beides !!!! Mit dem Espresso hat Melitta genau meinen Geschmack getroffen muss ich sagen, und der wird auch fleißig nachgekauft.
Wer starken Kaffee mag, liegt mit dieser Sorte genau richtig!


Kommen wir zum eigentliche Testobjekt, der Selection des Jahres 2014 (Stärke 3,5)
Obwohl er nur einen halben Stärkegrad über dem LaCrema liegt, ist er doch rein Geschmacklich doch viel kräftiger, und vollmundiger. Hört sich merkwürdig an, aber er ist im 'Abgang' sehr 'nussig'. Stellt euch einfach vor ihr hättet zum Schluck Kaffee
ein Stück Schoki mit ganzen Haselnüssen gegessen. Er ist trotzdem nicht bitter, angenehm von der Stärke her, und alle Mittrinker mochten ihn sehr gerne.


Mein Fazit: Die Selection ist ein gelungenes Mitbringsel als Geschenk, denn er trifft den Geschmack von vielen Kaffeetrinkern, und hat etwas Spezielles durch die nussige Note. Mein Favorit ist und bleibt aber der Espresso!

Danke für den tollen Test liebes Team von der Erdbeerlounge, ich bin gerne ein Erdbeermädel <3 und danke ans Team von Empfehlerin, für euch teste ich doch immer wieder gerne!




Labels: , , , , , , , ,