Produkttest: Explosif Zuckerpaste

Über Der-Beauty-Blog und Beautytesterin durfte ich die Zuckerpaste von Explsosif zur Enthaarung testen.



Ich hatte großes Interesse an diesem Test, da ich sehr empfindliche Haut habe, und bei mir so ziemlich alle Enthaarungsmethoden außer der Nassrasur ständig zu Entzündungen führte, und eine Haarwurzelentzündung ist keine angenehme Sache sag ich euch.
Meine Haut an den Schienbeinen ist besonders dünn und trocken, was dazu beiträgt das die Enthaarung meist sehr schmerzhaft ist. Aber Frau gibt ja nicht auf, also trat ich kurz vor den Feiertagen den Test der Zuckerpaste an.

Die erste Hürde: Ich musste mir erstmal die Haare wachsen lassen. Danach hatte ich also Beine wie ein Reh, nicht so schlank, aber so behaart *örgs*

Ich hab euch auch ein grausames Beweisfoto davon geschossen:



So sah das ganze also vorher aus. Dann machte ich mich ans Auspacken der Zuckerpaste, die in einem durchsichtigen Plastiktiegel mit doppeltem Deckel geliefert wurde, so das man es wieder sauber verschließen kann, ohne beim nächsten Öffnen alles in Schraubverschluss hängen zu haben.


Auch eine ausführliche Beschreibung über die verschiedenen möglichen Methoden der Anwendung lag bei, die ich besonders für Anfänger recht gut beschrieben und bebildert empfand:




 Beschreibung gelesen, verstanden und alles zurechtgelegt - dann kann es ja losgehen :)

Dose auf, mit Vorfreude den Spatel rein... und dann kam der Spaß! Die Konsistenz ist ne Mischung zwischen zähflüssigem Honig und Karamell...und dementsprechend zog die Zuckermasse auch Fäden und ich hatte Mühe zum Ende zu kommen. Ich beschmierte damit so wie in der Beschreibung angegeben und halbwegs nach Augenmaß mein Bein. Bei der zweiten Portion Zuckermasse war ich dann etwas gewitzter, und hab sich mit dem Spatel am Rand quasi 'abgestochen', so ging es weitaus leichter und zog kaum noch Fäden. Frau ist ja erfinderisch!
Schon beim Auftragen der Paste zog es durch die Spatelbewegung das ein oder andere Haar mit raus.

Danach klebte ich eins der mitgelieferten Fliese auf die Masse, strich fest darüber das es gut haftete, und dann hieß es Augen zu und durch. Mit einem Ruck das Fließ gegen den Strich weg gerissen, und siehe da, es funktioniert:



Glatt und sauber strahlte die Stelle, und die Haare waren in diesem Bereich restlos entfernt. Hier der Beweis, das ich nicht heimlich rasiert habe:


Ich habe natürlich nicht direkt das ganze Bein enthaart, da ich ja in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht habe, das meine Haut sofort reagiert, also wollte ich erstmal abwarten.
Kurz nach dem ersten Versuch reagierte meine empfindliche Haut auch promt. Leicht geschwollen, rot picklige Wurzelkanäle, und vor allem auch der gesamte Bereich leicht gereizt.


Da das aber ein generelles Problem bei solchen Enthaarungsmethoden ist, schaute ich zunächst immer mal wieder auf die Uhr wann der Schmerz nachlässt. Schon nach einer Stunde war nichts mehr zu spüren, und nach nur 2 Tagen war meine Haut bestens in Ordnung, keine roten Stellen mehr, alles glatt und sauber.

Alles in allem würde ich sagen, das man die Zuckerpaste trotz empfindlicher Haut verwenden kann, aber ich dies nur im Winter in Kauf nehmen würde, da ich im Sommer nicht unbedingt 2 Tage rote pickelige Punkte auf den Beinen haben mag.
Aber ich denke das ist jeweils persönliches Empfinden.

Was mir gut gefallen hat:

Sehr gutes Enthaarungsergebnis, für meine Begriffe schnelles Abklingen der Hautreizung, und nach einer Woche jetzt ist immer noch alles glatt.

Was mir nicht so gut gefallen hat:

Für 2 Beine zu wenig Flies, da die Streifen doch recht dünn sind ( man kann sie allerdings nachbestellen! ),
die Finger kleben recht schnell von Resten der Zuckerpaste, und manchmal zog man mit dem Flies nur etwas Zuckerpaste ohne Haare ab, da man nicht an allen Stellen der Beine den perfekten Winkel zum Hoch reißen hat, was dann sehr schmerzhaft war, weil man doppelt an die Stelle ran musste.

Ich hoffe ich konnte euch mit dem Bericht einen positiven Eindruck hinterlassen, denn den habe ich für mich gemacht. Meinen Beinen tat die Zuckerpaste besser als Kaltwachsstreifen oder Warmwachs-Enthaarung.

Liebe Grüße Isa

Labels: , , , , , , , ,