Müde bin ich, geh zur Ruh... oder auch der Kampf gegen Koliken und Müdigkeit

Zum Glück haben wir die 3-Monats-Grenze bald erreicht, und ich hoffe Phils allabendliche Krämpfe lassen endlich nach.
Wir dachten zuerst er würde evtl. die Marke Babymilch nicht vertragen, und testeten eine andere. Das Resultat: dunkelgrün bis grau, und roch nach innerlich verwest, dünnflüssig und noch mehr Probleme beim Stuhlgang als vorher.
Danach hab ich mich keine weiteren Experimente mehr getraut, es hatte Phil ganz schön gebeutelt.
Also wieder zurück zur alten Milch, mit dem Hintergedanken: Besser 3 Pupsis mehr als weiterhin die Probleme mit dem Stuhlgang.
Er hat zwar den ganzen Tag mit Blähungen zu tun, aber wirklich krampfen tut er erst abends. Zusätzlich ist er dann auch noch seit ca 2 Wochen zum Spuck-Kind mutiert, er kann einem schon Leid tun. Um 23 Uhr ist er heute dann endlich eingeschlafen, nach 2 Std. Maschinengewehr ähnlichen Geräuschen aus seiner Windel.

Würde ich das Spiel nicht von den 3 großen Kids kennen, ich würde die Krise kriegen...
Mama hat sich in der Zwischenzeit mit Kaffee voll gepumpt und wenigstens noch ca 15 Bewerbungen für Produkttests abgeschickt, und noch an den Last Minute Gewinnspielen teil genommen, allerdings kam ich immer noch nicht zu den ausstehenden Testberichten für die Balsamico Chips und den Balsamico Essig.

Das Geschirr vom Abendessen wollt ich doch eigentlich auch noch spülen, ach was solls, dann mach ich das eben morgen früh. Morgen muss ich dann auf Tour, einkaufen. Da ich unter der Woche mit dem Kinderwagen zum shoppen muss, heißt das ich muss täglich ran, denn viel passt in den Korb und das Netz nicht rein. Simon hat derzeit oft so spät Feierabend das ich es nicht mehr in die Märkte schaffe, wenn ich dann endlich das Auto da hab. Freitag hat Simon Geburtstag, und ich hab immer noch nicht sein Geschenk besorgt. Morgen - ganz sicher! Samstag kommt Simons Familie übers Wochenende zu Besuch, also ist nochmal groß Reinemachen angesagt.

Meine To-Do-Liste wird immer länger, und ich bräuchte eigentlich 36-Stunden-Tage um alles das zu tun, was ich noch müsste und gerne würde.
Ich müsste...
...meine Testberichte schreiben
...endlich den Blog fertig einrichten
...Neue Gewinnspiele einstellen
...Produkttest-Bewerbungen tippen
...Firmen anschreiben für Sponsoring der Gewinnspiele
...zum Frisör (!!!!!!) damit ich wieder Foto-tauglich bin
...Haare färben
...Weihnachtsgeschenke kaufen
...Plätzchen backen
...abgelegte Kinderkleidung fotografieren und in die Flohmarktgruppe einstellen
...mich mal wieder mit meinen Freundinnen treffen auf nen Kaffee
...mit den Kids die Fensterdeko fertig basteln
...die Shopvorstellung schreiben die ich angekündigt hatte
...mich mit anderen Bloggerinnen kurz schließen, da ich noch ein paar offene Fragen habe

und ganz nebenbei den Haushalt schmeißen, die Kids (vor allem das Baby) versorgen, und was sonst noch zu unserem chaotischen Alltag gehört.

Mittlerweile haben wir 2 Uhr nachts, der Kaffee hört endlich auf zu wirken, und ich fange an müde genug zu sein um einzuschlafen, immerhin weckt mich Simon um halb sieben wieder.
4 1/2 Stunden Schlaf ist irgendwie nicht viel, ich befürchte ich penn morgen im Sitzen ein :D

Was solls, ab in die Heia... musste mir das nochmal schnell von der Seele schreiben.

Bis morgen früh in alter Frische (mit Augenringen - garantiert!)

eure Isa

Labels: